Wasser in der Wüste

zurück zur Startseite

Exposés als pdf

The Pentateuch-Project international

Neuigkeiten des Tages: Das Psalmenprojekt

Ziel

Arbeitsschwerpunkte

Ich entwickle das Projekt seit 2012 in kontinuierlicher Arbeit und ständigem interreligiösem Austausch.

Ziel des Projekts ist es, Heilige Schriften der drei großen monotheistischen Religionen literarisch und fotografisch nachzuvollziehen - im engen interreligiösen Dialog mit Juden, Christen und Muslimen, aber auch anderen Gläubigen und Atheisten. Das Projekt bezieht jüdische, christliche wie muslimische, auch atheistische Perspektiven als Mentoren und Partner mit ein. Dies spiegelt sich auch in den bisherigen und geplanten Veranstaltungen wider: Ausstellungen, Vernissagen, Führungen, Veröffentlichungen, Lesungen, Konzerten, Workshops.

Grundlegende These ist: Wir brauchen nicht weniger Beschäftigung mit Religion, sondern mehr, weil Religion Träger zentraler Werte ist, wie es ja auch das Grundgesetz festschreibt. Weil die alten Geschichten Teil unseres kollektiven Narrativs, unseres Geschichtenfundus sind. Geschichten, die wir mit anderen Religionen und Kulturen teilen können. Geschichten, die bis heute bedeutsam sind: Geschichten von überwundenen Katastrophen, Geschichten von der Wüste, und von den Kräften, die einem in der Wüste zuwachsen. Geschichten davon, wie man plötzlich Wasser fand. Wasser in der Wüste - diese Sehnsucht bleibt bis heute.

Erfahrungen zeigen, dass das Projekt an sich zur richtigen Zeit kommt - interreligiöser Dialog scheint national wie international wichtiger denn je, und meine Arbeiten scheinen das zu transportieren. Es zeigt sich aber auch, dass es verstärkter Anstrengungen der Verbreitung und Bekanntmachung bedarf.

Für die weitere Arbeit und Verbreitung des Projekts brauche ich deshalb Ihre Unterstützung und Ihre Aufmerksamkeit.
Pentateuch: Das Pentateuch-Projekt

Fotokompositionen zum Pentateuch / Torah (den fünf Büchern Mose). Das Projekt wird seit 2014 in Deutschland in verschiedenen Ausstellungen gezeigt, 2016 wird es erstmals international in der Kathedrale von Coventry präsentiert werden.

Neuigkeiten des Tages: Das Psalmenprojekt

Gedichte und Fotokompositionen zu den Psalmen / Tehillim. Das Projekt wird begleitet von der Kooperation mit dem Komponisten Stephen Harrap. Es wird Anfang 2017 beendet sein und ebenfalls bei der edition kalk veröffentlicht werden.

Buch Esther: Purim: Tage der Entscheidung

Fotokompositionen und moderne Narration zum Buch Esther im Dialog mit der Shoa-Überlebenden Eva Mozes Cor (als "Purim: Tage der Entscheidung" 2015 bei der edition kalk veröffentlicht)

Buch Hiob / Jiob: Hiob in einer Sommernacht

"Hiob in einer Sommernacht" Narration und Illustration im Stil einer Grafic Novel